Pink Dotticure

03/12/2014
pink dotticure

Pink Dotticure

Mir war’s mal wieder nach Pünktchen, also habe ich mich bei diesem Nageldesign für eine Pink Dotticure entschieden.Basis des gesamten Nageldesigns war der KIKO 363 Nagellack, den ich einfach so richtig schön pink beerig finde. Ich habe ihn schon seit ca. einem halben Jahr im Regal stehen, bin aber irgendwie nie dazu gekommen, ihn in einem Nageldesign zu verwenden.

dotting tool

KIKO 363 als Basis

 

Der Plan war es, die Pünktchen eher am Rand des Nagel zu platzieren. Aber je länger ich mit meinem Dotting-Tool gepunktet habe, umso entspannter wurde ich und wollte gar nicht mehr damit aufhören 🙂

Ich habe mehrere Pink-Töne verwendet, hellere und dunklere. Das macht die Dotticure für mich interessant.

Pink Dotticure

Pink Dotticure

 

Und so geht’s:

  • Nagel mit Basecoat grundieren
  • 2 Schichten KIKO 363
  • Dotting Tool zur Hand nehmen und verschieden große Punkte in den unterschiedlichen Pinktönen drauftupfen. Wer kein Dotting-Tool hat, kann auch einen Zahnstocher oder Bleistift verwenden. Die Größe der Punkte kann mit Druck und Farbmenge reguliert werden.
  • Meine Pinken Dots sind mit folgenden Nagellacken gemacht: Catrice 360 Raspberry Fields Forever, P2 Volume Gloss 070 funky babe und P2 140 flirt with me!
  • Zu guter Letzt habe ich mit dem kleinen Dotting-Tool noch silberne Akzente gesetzt (essie, no place like chrome)
  • Nageldesign mit Top Coat fixieren. fertig.

dotticure

KIKO 363 | Catrice 360 Raspberry fields forever | P2 Volume Gloss 070 funky baby | P2 140 flirt with me! | essie no place like chrome

 

Das Nageldesign ist zwar nicht weihnachtlich, aber mir war einfach danach 🙂 Wer will, kann die Punkte mit pinkem Schnee asoziieren 😀

dotting tool

Pinker Schnee

pinkdotticure-1

Das könnte dich auch interessieren: