Bloglovin und Co.

Follow on Bloglovin
Deutsche Beauty Blogs
Deutsche Beauty Blogs
Instagram

Der Blog für Nagellack und Nageldesign

Newsletter Workshop

Archive

frühling

Nageldesign mit Blättern

02/06/2013

Heute gibt es einmal etwas Neues. Ich habe einen kleinen Kräutergarten und dachte mir, dass ich diesen doch auch auf meine Nägel bringen könnte.

Also, habe ich von der Blattpetersilie die ganz kleinen Blätter abgezupft, gepresst und trocknen lassen. Die Blätter haben zum Glück dann ihre Farbe behalten und waren hauchdünn. Perfekt für das Nageldesign.

Blätter, Nageldesign, Kräuter NageldesignIch trage auf den Nägeln insgesamt 6 Schichten Lack. Brauchte daher etwas mehr Trocknungszeit.

Und so geht’s:

  • BaseCoat auftragen
  • Dann habe ich eine Schicht von Essence 07 „ice, ice baby“ Nude Glam aufgetragen. Dieser deckte aber nicht optimal.
  • Deshalb kam danach noch eine Schicht von Catrice „03 Meet Me À Paris“ drauf.
  • Endlich die Blätter drauf mithilfe von Pinzette und Klarlack.
  • Um das Design noch mit Glitzer zu toppen, habe ich noch eine Schicht KIKO 271 aufgetragen.
  • Am Schluss noch alles mit TopCoat fixieren und fertig!

blaetter-5

Wichtig ist, dass die Blätter lang genug getrocknet und gut gepresst werden. Ich habe die Blätter circa zwei Wochen unter einem dicken Stapel Bücher trocknen lassen. Feuchte Blätter sollten auf keinen Fall verwendet werden!

Bei dem Auftragen der Blätter mit der Pinzette muss man eine ruhige Hand haben. Kleben die Blätter einmal am Klarlack, dann bleiben sie da auch.

blaetter-2

blaetter-3

Frühlings-Aquarell in Blau

13/04/2013

Mit diesem Nageldesign im Aquarell-Style habe ich einmal etwas Neues ausprobiert. Das Design erinnert mich an den Frühling, ist einfach zu machen und macht Eindruck.

Durch die verschiedenen Blautöne kann man etwas mehr Tiefe im Design schaffen.

aquarell-blau-1aquarell-blau-2

Und so geht’s:

  • Den Nagel mit einem hellen Nagellack grundieren. Ich habe dafür Essence Nude Glam „ice,ice,baby!“ verwendet. Auf den Bildern habe ich nur eine Schicht verwendet.
  • Dann benötigt man einen dünnen Pinsel und Aceton.
  • Punkte auf den Nagel auftragen, den Pinsel in das Aceton tauchen und auf den Nagel tupfen. Die Punkte verschwimmen und verteilen sich (dunkle Farbe: P2, unforgettable, 320).
  • Mit der helleren Farbe genauso verfahren (Astor, Quick’n Go!, 361).
  • Am Schluss einen TopCoat auftragen.

 

aquarell-blau-3

Diese Aquarell-Art wird oft „Water Color Technique“ genannt und kann auf die unterschiedlichsten Weisen angewendet werden.

Ich selbst habe bei diesem Design nur zwei Blautöne verwendet, allerdings kann man hier der Kreativität freien Lauf hinterlassen und mehr Farben dafür verwenden.

Das Gute an der Aquarell-Art ist: Man sieht kaum Fehler und man muss nicht sehr ordentlich dabei arbeiten. Trotzdem kommt es vor, dass ab und zu der durch das Aceton gelöste Nagellack in die Nagelhaut fließt. Am Schluss bin ich einfach noch einmal mit einem Pinsel und Aceton um den Nagel herum gefahren. Das macht ein sauberes Endergebnis.

Ganz wichtig nach der Arbeit mit Aceton ist, sich die Hände einzucremen. Aceton trocknet die Haut extrem aus und sollte daher nur sparsam verwendet werden.

Rosengarten: Das verzauberte Rosen-Design

13/03/2013

Kurz bevor uns wieder der hoffentlich letzte Schnee eingeholt hat, habe ich noch dieses Frühlings-Design aufgepinselt. Ging recht einfach und schnell. Das Ergebnis lässt sich, denke ich, sehen.

rosen-2

Leider ist meine Nagelhaut durch Kälte und viel Arbeit mit den Händen etwas in Mitleidenschaft geraten. Bin mit Cremes und Co. dran und hoffe, dass das Wetter bald besser wird.rosen-3 rosen-1Und so geht’s:

  • Unterlack auftragen
  • 2 Schichten helllilanen Nagellack (KIKO 338)
  • Mit einem kleinen Dotting-Tool (Zahnstocher geht auch) die Rosen aufmalen (KIKO 292)
  • Die Blätter ebenfalls mit einem Dotting-Tool auftragen und um alles noch plastischer hervorzuheben, habe ich ein dunkelgrün mit draufgepinselt.
  • Am Schluss noch einen TopCoat der Wahl auftragen.

So einfach ist das. Der Vorteil mit dem Dotting-Tool/Zahnstocher zu arbeiten: Die Applikation trocknet super schnell.

Vorsichtiger Start in den Frühling: Rosa-Tannengrünes Nageldesign

09/03/2013

Der Frühling hat mich diese Woche inspiriert. Es war endlich einmal wieder warm! Man musste nicht eingemümmelt im Schal auf den Straßen hetzen, sondern konnte einfach einmal das Gesicht gen Sonne strecken und entspannt spazieren. Wie schön, der Frühling hat sich kurz gezeigt.

Daraus hatte ich die Idee ein winterliches Tannengrün mit einem zarten Frühlingsrosa zu kombinieren. Und hier ist das Ergebnis:

 fruehling-rosa-gruen-3

Ring- und Zeigefinger habe ich mit Rosa Pünktchenketten verziert. Während die anderen Nägel ein goldenen Glitzernagellack draufbekommen haben.

fruehling-rosa-gruen-1 fruehling-rosa-gruen-2

Verwendete Nagellacke:

  • Rosa: Iced Latte von Essence
  • Grün: Holly-Day von China Glaze
  • Glitzer: 744 von BeYu
Top