Bloglovin und Co.

Follow on Bloglovin
Deutsche Beauty Blogs
Deutsche Beauty Blogs
Instagram

Der Blog für Nagellack und Nageldesign

Newsletter Workshop

Archive

splatter

Aufgepustet: Splatter Nails

12/08/2013

Jetzt wird gesplattert!Ich habe die Kleckse oder Splatters schon auf vielen verschiedenen Blogs, die ich verfolge, gesehen und wollte auch mal ausprobieren, ob das bei mir funktioniert.

splatter2

Zugegebenermaßen hatte ich danach eine riesen Sauerei auf dem Schreibtisch. Aber ich denke, dass ich das beim nächsten Mal berücksichtigen werde.

Die Vorgehensweise bei den Splatter Nails ist ziemlich simpel und kann schnell umgesetzt werden.
Was man dafür braucht:

  • Grundlack (p2, 800, creative pause!)
  • Dann verschiedenfarbige Lacke. Ich habe darauf geachtet, dass sie einen Metallic-Look haben (essie, no place like chrome; essie, blue rhapsody; KIKO Mirror, 627). Das wirkt eindrucksvoller auf dem dunkellilanen Lack.
  • einen Trinkhalm

zubehör splatter nails

Und so geht’s:

  • Basecoat auftragen
  • Grundfarbe auftragen (2 Schichten, für optimale Deckkraft)
  • Dann etwas Nagellack auf eine Folie träufeln und den Trinkhalm darin eintauchen.
  • Dann in das andere Ende kräftig hineinpusten, sodass der Nagellack auf den Nagel spritzt.
  • Das geht einige Male gut, dann ist der vordere Rand des Trinkhalms zu verklebt und der Lack lässt sich nicht mehr richtig pusten. Deshalb kann der Trinkhalm abgeschnitten werden.
  • Mit allen drei Farben drüber gehen.

splatter nails tutorial

  • Dann mit einem Wattestäbchen und Nagellackentferner Finger und Nagelbett säubern. Bei mir hat’s beim Pusten die ganze Hand eingesaut. Naja, ich saß dann ein bisschen länger dran 😉 Das nächste Mal klebe ich meine Finger mit Klebeband ab und versuche besser zu zielen.
  • Dieses Mal habe ich am Schluss keinen Topcoat aufgetragen. Hat mir so besser gefallen.

splatter3, kleckse, spritzer auf nägel

splatter nails, kleckse, spritzer

Top