Test: Glitterazzi vs.Cool Breeze

12/03/2014

glitterazzi cool breeze

Auf einigen Blogs schon gesehen und unbedingt selbst haben wollen: Der Glitterazzi von Catrice. Wow! Ist der schön!

Als ich bei dm auf der Suche nach Glitterazzi war, viel mir „Cool Breeze“ von essence in die Hände… Auf den ersten Blick sah er dem Glitterazzi verdächtig ähnlich…also habe ich mir beide Lacke gekauft und stelle diese euch heute vor.

Beide Lacke sind Effektlacke und al Topper gedacht.

essence 16 cool breeze: 1,75 € (8 ml)

Catrice 50 Glitterazzi: 2,79 € (10 ml)

Der Cool Breeze hat kleinere Glitzerpartikel in 6-Eck-Form, während der Glitterazzi größere Flakes (zerrupfte Stücke) beinhaltet. Beide Lacke sind etwas dickflüssig, lassen sich jedoch trotzdem gut auftragen. Das Problem, das man immer hat: man muss die Glitzerpartikel auf den Pinsel „fischen“, dass das Design nachher gut deckt. Eine zweite Schicht aufzutragen, ist nicht ganz einfach, weil der Lack zu gelartig ist und die Schichten einfach viel zu dick werden.

glitterazzi cool breeze

Von links nach rechts: Glitterazzi, cool breeze, Glitterazzi, cool breeze

 

Mir gefällt der Glitterazzi um einiges besser als der cool breeze. Einfach deshalb weil er eine andere Form der Glitzerpartikel enthält. Ich habe beide Lacke auf schwarz (p2, eternal) und Pink (p2, volume gloss, funky babe) aufgetragen, um zu sehen, wie sie wirken.

glitzerlack effektlack

glitzerlack effektlack nagellack 2014

Welcher Lack gefällt euch besser?

Das könnte dich auch interessieren: